E-Mail: tva-1856@gmx.de; Tel: 03644/559708; Fax: 03644-559709

Historie

Download als pdf-Datei

Auf unsere Geschichte sind wir sehr stolz!

Der Turnverein Apolda ist der nachweisbar älteste Sportverein Apoldas!

Wir fühlen uns der Tradition verbunden.


06/1856Gründung des Turnvereins "Kaufmännischer Turnverein" durch den Kaufmann Kretschmar mit 15 Mitgliedern. Die ersten Turnabende fanden auf dem Turnplatz im "Rohschen Garten" unter der Leitung von Kretschmar und Liebeskind statt.
1858/59Der Fabrikant Wiedemann stellte das Gewächshaus zur Übung zur Verfügung.
05/1856Eröffnung Zimmermanns Realschule unter Leitung von Dr. Compter, der dort die Übungsstunden mit ca. 20 Mitgliedern leitete.
1861Es wurden 45 Mitglieder gezählt, die in Lagerräumen E. Wiedemanns übten.
04/1861
Beitritt des Vereins in den "Allgemeinen Thüringer Turnerbund".
1864Vorsitzender des Turnvereins wird Dr. Compter.
1867Der Verein zählt noch 21 Mitglieder.
1884Bau der Städtischen Turnhalle, die vom Turnverein genutzt werden durfte.
06/1887Einweihungsfeier der Vereinsfahne. Zu dieser Zeit zählte der Verein 70 Mitglieder.
1888/89Beendigung des Turnens, Radfahren war angesagt.
1891Neubelebung durch Turnwart Paul Vogt und Gründung einer Jugendabteilung mit Turnen und Fußball.
1892Dr. Compter wurde zum Ehrenmitglied und Ehrenvorsitzenden ernannt. Neuer Vorsitzender wurde der Realschullehrer W. Grimm. Der Verein organisiert das 6. Thüringer Kreisturnfest in Apolda. Ein veranstaltetes Schauturnen führte zu einer Reihe von Neuanmeldungen und zu einer Mitgliederzahl von 90.
1900Aufschwung des Turnvereins durch neuen Vorstand und durch Förderung der Spiele (Faustball). Eine Damenabteilung unter Leitung von Herrn Fritsche entstand.
Teilnahme von 150 Turnern an den abendlichen Turnstunden.
1906Feier zum 50-jährigen Bestehen des Vereins.
Erfolgreiche Beteiligung am Gauturnfest in Kahla mit 5 Siegen in 6 Wettkämpfen.
1908Beteiligung von 3 Musterriegen zum deutschen Turnfest in Frankfurt.
1909Beteiligung von 106 Turnerinnen am Gauturnfest. Gründung der Fechtabteilung.
1910Gründung der Schwimmerriege.
1911Gründung der Sektion Fußball. 60 Mitglieder des Turnvereins nehmen am 12. Deutschen Turnfest in Leipzig teil.
1913/14Kauf eines Grundstücks in der Herressener Promenade; eigene Sportanlage.
1923Unter Leitung von Max Krause beginnt der Bau eines Vereinshauses. Einweihung im gleichen Jahr.
1924Gründung der Sektion Handball unter Leitung von Hermann Burghoff.
1927Durchführung der Sommerspiele der Deutschen Turnerschaft durch drei Vereine der Stadt. Teilnahme von 37 Mannschaften.
Ausbau des Vereinshauses und Errichtung einer Freilichtturnhalle.
1930Werner Krake wird Deutscher Meister im 10.000 m Lauf.
1932-45Der Turnverein nimmt eine gute Entwicklung. Die Mitgliederzahl wächst auf 640.
1945Auflösung der Sportvereine und so auch des Turnvereins.
1945-90Sportliche Tätigkeiten finden unter staatlicher und betrieblicher Leitung statt; z.B. BSG Textil, BSG Fortschritt, BSG Obertrikotagen.
08.12.1992Ehemalige Mitglieder des Sportvereins fassen den Beschluss, den Traditionsverein wieder aufleben zu lassen.
28.09.1993Eintragung als Turnverein Apolda e.V. in das Vereinsregister Apolda. Das Gründungsjahr 1856 wird dem Namen angehängt.
Hans Geupel wird zum Präsidenten gewählt.
30.03.1994

1. Mitgliederversammlung; der Verein zählt über 300 Mitglieder. Folgende Sportarten sind im Turnverein integriert:  

  • Turnen mit Aerobic und Gerätturnen
  • Volleyball
  • Fechten
  • Behinderten- und Rehabilitationssport 
  • Allgemeine Gymnastik und Spiele
1996140 Jahre Turnverein Apolda e.V. -gegr.1856-.
Auszeichnung des Vereins mit der „Sportplakette“ des Bundespräsidenten.
2000Die Abteilung Fechten löst sich auf.
2001Die Abteilung Gerätturnen löst sich auf.
2006150 -jähriges Jubiläum Turnverein Apolda e.V. -gegr.1856-.
2009

Neuwahl des Vorstandes:  Vorsitzender - Dirk Stiehler; Stellvertreter - Heinz Vogel; Schatzmeisterin - Anke Mühlberg
Der Turnverein besteht jetzt aus den Abteilungen:   Behinderten- und Rehabilitationssport, Turnen-Aerobic, Turnen-Gymnastik, Turnen Fitness und Volleyball - mit 271 Mitgliedern.

2012

Neufassung der Satzung, der Finanzordnung und der Beitragsordnung

2013

Neuwahl des Vorstandes:  Vorsitzender - Werner Hoffmann; Stellvertreterin - Anke Mühlberg; Schatzmeister - Heinz Vogel; in der Abteilung Behinderten- und Rehabilitationssport wurde eine Kindergruppe mit 28 Kindern (von 2-5 Jahren) integriert; die Mitgliederzahl in allen Abteilungen zusammen beträgt - 309.

 2014

Zur Jahreshauptversammlung im April wurde die Satzung überarbeitet und am 25.11.2014 im Vereinsregister des Amtsgericht Apolda eingetragen.

25.11.2014